Freitag, 17. April 2015

My little Teichwunder

Ich hab`s geschafft. Mein eigener Balkonteich.

Nachdem ich letztes Jahr (?) Steffis Wunderbecken bewundern durfte, wollte ich meinen Balkon auch mal verschönern.
2014 war ich dann allerdings zu spät dran und musste erstmal einen Winter lang warten. Vor fast einem Monat begann ich dann, mir meine Sachen zusammen zu suchen. Als Gefäß habe ich einen eckigen Mörtelkübel aus dem Baumarkt gekauft. Ein runder Kübel bzw. Fass hätte wohl zuviel Platz auf meinem kleinen Balkon geraubt. Dann ging ich auf die Suche nach passenden Pflanzen. Leider war ich wohl etwas zu früh dran und der Pflanzendealer meines Vertrauens hatte noch nicht alle gewünschten Wasserpflanzen. 2 Wochen später wurde das Wetter besser und die Auswahl größer. Als ich dann alle gewünschten Blümchen beisammen hatte, hab ich den Schritt zum Zoo und Aquaristikhändler gewagt. Von Muscheln wurde mir noch abgeraten, da diese das Wasser sehr stark filtern und in meinem neuen Teichgebilde schlichtweg verhungern würde.
Aber Schnecken und 4 Schleierschwänze (kleine Goldfischart) haben es ins Becken geschafft. Schnick, Schnack, Schnuck heißten die Schnecken und die Fische haben wir: Aquaman, Fred Durst, Zeus und Pyro getauft. Die Katze schenkt den Fischen keine Beachtung. Sie hält das Becken nur für eine riesige Katzen-Wasserschüssel. Ich halte euch auf dem Laufenden wie sich das Ganze entwickelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen