Samstag, 28. Juni 2014

Steam Summersale: Goat Simulator

Eigentlich eine Frechheit, dass wir noch nichts über den Steam Summersale berichtet haben, aber tatsächlich waren noch nicht die passenden Angebote dabei. Das meiste hat man ja auch schon. Pascal hat sich heute Alan Wake gegönnt und mir hat er vorgestern ein wundervolles Geschenk gemacht: Den Goat Simulator. Ich durfte das Spiel damals schon in einem Video meiner lieben Freundin  Rae Grimm bewundern als Sie das ganze für IGN testen durfte. Ich war begeistert, aber nich so begeistert, dass ich mir das Spielchen kaufen würde, denn das Spiel ist recht simpel gestrickt. Man spielt eine Ziege. Wie man Sie spielt wird einem selbst überlassen. Mann kann natürlich in seinem Anfangsgehege bleiben und seine Mitbewohner-Ziege ein wenig anblöken. Mann kann aber auch die gestellten Mini Aufgaben (die gar nicht immer so leicht zu bewältigen sind) lösen und mal eben sich und die halbe Stadt in die Luft sprengen. Die Grafik ist nicht ganz ausgereift, aber der Fun Faktor ist dadurch noch größer. Es sieht einfach alles so unglaublich bescheuert aus. Wie die Menschen durch die Gend fliegen als hätten Sie keine Knochen oder die Ziege einfach nach jeden Fehlstoß eine sekundelang 'klatsch' auf die Seite fällt. Es is kein Spiel was einen fordert, aber es is en lustiges Spiel für zwischendurch und wenn man mal ne Aufmunterung gebrauchen kann. Besonders gut fand ich die verschiedenen 'Baaaaahhhh'-Sounds, wo unter anderem auch ein elendes Gekreische zu finden ist. Wenn man was zum lachen haben will, auf jeden Fall ein must-have!


1 Kommentar:

  1. Ha, ha der Trailer ist ja (fast) besser als das Original. Muss ich spielen ...

    AntwortenLöschen